Medizinischereporter

Quitte - ein natürliches Mittel gegen Erkältungen
Reife Quittenfrüchte erinnern an Birnen oder kleine Äpfel

Quitte - ein natürliches Mittel gegen Erkältungen

25.01.2016 10:26

Bewertung: /5 basierend auf 0 Bewertungen

Unentbehrlich bei häufigen Fällen von Erkältungen und Grippe, reich an Vitamin C und Spurenelemente – die Quitte stärkt das Immunsystem und hilft dem Körper, Keime zu bekämpfen. Lernen Sie die positiven Eigenschaften von Quitte kennen und erfahren Sie, warum man sie in die Ernährung integrieren sollte.

Natürliche Quelle von Vitaminen aus den deutschen Obstgärten

Quitte ist eine gewöhnliche Pflanze, die in den Schrebergärten, in den Gärten und Obstgärten angebaut wird. Ihr Anbau ist nicht kompliziert und die dekorativen Eigenschaften dieser Pflanze verursachen, dass sie sehr beliebt unter den deutschen Obstbauern und Landwirten ist. Das wertvollste Element – die Früchte - reifen im frühen Herbst (September und Anfang Oktober). Sie sind den Birnen ähnlich; groß, mit einer intensiv gelben Farbe. Die Quitte wird nicht in ihrer rohen Form verzehrt, weil sie sehr sauer und hart ist. Man kann jedoch eine Menge von Konfitüren machen, die nicht nur lecker, sondern auch ein natürliches Heilmittel gegen Erkältungen und Schwächung des Körpers sind.

Eine vorteilhafte Wirkung von Quitte

Aus Quitte können Sie eine leckere Marmelade, Konfitüre, ein Kompott, Säfte oder Liköre herstellen. Der Geschmack der Quitte ist ähnlich wie der einer Zitrone - ihren sauren Geschmack verdankt sie dem Gehalt an Vitamin C. Das Aroma und der Geschmack der Quitte wärmen perfekt in den Winternächten auf und stellen natürlich die hohe Resistenz des Körpers wiederher. Sie beseitigen die unangenehmen Symptome von Erkältungen. Neben Vitamin C enthält die Quitte Gerbstoffe, Pektin, organische Säuren und Vitamine der Gruppe B.

Die vorteilhafte Wirkung von Quitte sichern auch die Mineralien – wenn Sie ein Glas Quittenlikör am Tag trinken, liefern Sie Ihrem Körper unter anderem Calcium, Kalium, Eisen, Magnesium und Phosphor. Aus diesem Grunde solle man den Quittensaft zu anderen natürlichen Heilmitteln gegen Erkältung hinzufügen, z. B. zum Honig. Diese Kombination wird Sie von trockenem Husten oder Fieber befreien.

Verdauungsprobleme

Die positiven Eigenschaften von Quitten enden nicht mit der Behandlung der Symptome von Erkältungen und Grippe. Ebenso wertvolle Komponenten der Quitte sind die Samen, aus denen Infusionen vorbereitet werden, die Magenbeschwerden lindern. Ein Sud aus Quittensamen lindert Schmerzen, beseitigt Sodbrennen, die Symptome der Vergiftung und Verdauungsstörungen und unterstützt effektiv und beschleunigt den Stoffwechsel.

Wie man den medizinischen Quittensaft vorbereitet

Wählen Sie die reifste Frucht der Quitte - Sie werden um 1 kg brauchen. Dann waschen Sie die Früchte und schneiden Sie sie jeweils in vier Teile. Achten Sie darauf, sie nicht zu schälen – in der Schale befinden sich die wertvollsten Vitamine und Spurenelemente . Entkernen Sie die geschnittenen Viertel und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Legen Sie sie in Schichten in einen großen Behälter oder in ein Glas - nach jeder Schicht geben Sie ein oder zwei Teelöffel Zucker. Die Mischung halten Sie in einem dicht verschlossenen Glas an einer warmen Stelle 5 Tage lang. Jeden Tag versuchen Sie, mindestens einmal den Inhalt des Glases umzurühren. Nach 5 Tagen kann man den Saft in kleinere Gläser gießen - und fertig!

Sehen Sie auch:

7 Wege zur Bekämpfung von Bluthochdruck
7 Wege zur Bekämpfung von Bluthochdruck
Magnesium zum Schutz Ihrer Gesundheit
Magnesium zum Schutz Ihrer Gesundheit
Stellen Sie die Quelle des Schmerzes fest! 5 Ursachen von Bauchschmerzen
Stellen Sie die Quelle des Schmerzes ...

Fügen Sie ein Kommentar hinzu:

Kommentare:

Das sollten Sie über Ihre Gesundheit wissen - verfolgen Sie die neuesten Artikel.