Medizinischereporter

Übungen für einen flachen Bauch
Regelmäßige Übungen sichern Ihnen ein falches Bauch ohne Schwimmringe

Übungen für einen flachen Bauch

11.01.2016 12:20

Bewertung: 2.6/5 basierend auf 5 Bewertungen

Schwimmringe am Bauch geben keiner von uns Schönheit oder Selbstbewusstsein. Die Träume von einem flachen Bauch ohne Schwimmringe können in einigen Tagen erfüllt werden, vorausgesetzt, dass Sie sich an ein paar Übung halten werden. Prüfen Sie 4 zuverlässige Übungen, die schnell überschüssiges Fett um die Taille herum verbrennen.

Der Bauch ist ein spezifischer Körperteil, an dem die Fettverbrennung sehr langsam erfolgt. Das erfordert auch sehr viel Arbeit. Allerdings, wenn Sie bewusst Ihren Training planen werden, haben Sie eine Chance, die unnötigen Schwimmringe effektiv zu verlieren. Die ersten Auswirkungen der Übungen sollten Sie bereits nach 2 Wochen sehen, aber natürlich ist es in so kurzer Zeit unmöglich, den Effekt eines „Brettes” zu gewinnen. Wenn man einen „Sixpack” erwartet, braucht man auch mehr Zeit für den Training.

Am Anfang sollten Sie wissen, dass sogar ein paar hundert Wiederholungen von Bauchübungen am Tag nicht der beste Weg zu einem flachen Bauch sind. Vor allem am Anfang. Es gibt effektivere Übungen, die das Bauchfett von kritischen Bauchmuskeln schneller zu verbrennen helfen. Bei der Durchführung des folgenden Zeitplans stärken Sie in erster Linie die Bauchmuskeln und straffen die Haut. In dieser Phase kommt es auch zu intensiver Fettverbrennung (aus diesem Grunde kann man schmerzhaften Muskelkater spüren, aber es ist gut so!).

Vor jeder der folgenden Übungen machen Sie ein ordentliches Warming-up von mindestens 10 Minuten, um Ihre Muskeln auf die Anstrengung vorzubereiten. Denken Sie daran, dass die wichtigste Sache die Konsequenz ist. Bereiten Sie eine Matte oder ein Handtuch und eine Wasserflasche vor und ... an die Arbeit!

1. Vertikale Schere

Legen Sie sich auf den Rücken. Die Hände sollten locker an den Seiten ruhen. Heben Sie langsam Ihre Schultern vom Boden auf und machen Sie mit den Beinen dynamische Bewegungen der vertikalen Schere. Bitte beachten Sie, dass der höchste Punkt, zu dem Sie das Bein heben, einen 45-Grad-Winkel mit dem Boden bildet. Der tiefste Punkt sollte etwa 4 cm über dem Boden sein. Im Idealfall machen Sie 35 Wiederholungen in 3 Serien.

2. Drehungen

Liegen Sie flach auf dem Boden. Legen Sie die Hände hinter den Kopf. Beugen Sie Ihren Oberkörper und ziehen Sie die rechte Schulter an das linken Knie, das leicht angehoben ist. Und umgekehrt - beugen Sie Ihren Oberkörper, ziehen Sie die linke Schulter an das rechte Knie. Machen Sie 30 Wiederholungen abwechselnd, vorzugsweise in 3 Serien.

3. Plank

Legen Sie sich auf den Boden in der Lage, die der Position ähnlich ist, in der man Push-ups macht. Bringen Sie die Hände schulterbreit auseinander, die Füße schulterbreit auseinander. Ziehen Sie den Bauch ein. In dieser Position halten Sie 60 Sekunden aus - es kann schmerzhaft sein, aber es lohnt sich! Entspannen Sie sich für 15 Sekunden und machen Sie die Übung erneut. Die Serie besteht aus drei Wiederholungen.

4. Heben

Liegen auf dem Rücken. Die Hände sollten direkt hinter dem Kopf liegen. Diese Übung besteht darin, die die Arme und Beine auf so eine Weise gleichzeitig anzuheben, dass man die Füße mit den Händen berührt. Fixieren Sie die Ellbogen und Knie. In dieser Position halten Sie mindestens 5 - 7 Sekunden aus. Versuchen Sie, 15 Wiederholungen zu machen.

Sehen Sie auch:

6 Vorteile des Inlineskatens
6 Vorteile des Inlineskatens
Aqua-Aerobic - mehr als Gymnastik
Aqua-Aerobic - mehr als Gymnastik
Verbessern Sie Ihre Form ohne intensive Trainings
Verbessern Sie Ihre Form ohne intensive ...

Fügen Sie ein Kommentar hinzu:

Kommentare:

Das sollten Sie über Ihre Gesundheit wissen - verfolgen Sie die neuesten Artikel.