Medizinischereporter

Aqua-Aerobic - mehr als Gymnastik
Übungen im Wasser sind eine tolle Idee, um den Körper abzuhärten und das Immunsystem zu stärken

Aqua-Aerobic - mehr als Gymnastik

09.01.2016 10:52

Bewertung: /5 basierend auf 0 Bewertungen

Wassertraining ist eine Sportart für jeden - fast ohne Anstrengung wird Ihr Körper schlanker, Ihre Muskeln geformt und Ihre Kondition besser. Wenn Sie nach Übungen suchen, die Ihre Form wiederhergestellen und Ihnen helfen werden, schnell Gewicht zu verlieren, ist Aqua-Aerobic ein ideales Angebot für Sie.

Wasserverrenkungen für jeden

Wenn Sie eine bestimmte körperliche Aktivität auswählen, sollten Sie die "Universalität" von Aqua-Aerobic in Betracht ziehen. Nicht ohne Grund wird gesagt, dass es eine Sportart für jedermann ist. Bei diesen effektiven Übungen stört sogar weder das Übergewicht noch eine schlechte Kondition. Sie können üben, auch wenn Sie an Rückenproblemen oder Gelenkschmerzen leiden. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Wasser das Gewicht um etwa 70% reduziert - dank dem Auftrieb fühlen Sie während des Trainings fast nicht müde. Sie belasten keine Gelenke oder Muskeln. Sie fühlen sich leicht und machen Bewegungen ohne große Anstrengung, also ganz anders als es im Falle von den Aktivitäten im Fitness-Studio das der Fall wäre. Was wichtig ist - müssen Sie nicht einmal schwimmen können, weil die Übungen im Wasser nur auf der Brusthöhe gemacht werden.

Die Vorteile der Wassergymnastik

Aqua-Aerobic ist eine Art Aerobic-Training, das Sauerstoff liefert. Es gehört zur derselben Gruppe von Übungen wie Laufen, Spinning, Seilspringen oder Fahrradfahren. Hier können Sie bis zu 500 Kalorien in 45 Minuten verbrennen. Das Training hilft auch, Giftstoffe zu aus dem Körper entfernen, beschleunigt den Stoffwechsel und formt den Körper perfekt. Durch die Auftriebseigenschaften von Wasser wird Aqua-Aerobic oft als Rehabilitation eingesetzt, weil es die Gelenke und Knochen nicht belastet. Es ist eine gute Option für übergewichtige Menschen, schwangere Frauen und Menschen nach Verletzungen, Frakturen oder Versetzungen von Knochen.

Darüber hinaus sind Bewegungen im Wasser eine einzigartige Massage für Ihren Körper und helfen effektiv, Cellulite zu beseitigen und die Haut zu straffen. Während der Wassergymnastik werden durchschnittlich 40% mehr Kalorien als während der gleichen Übung in der Turnhalle verbrannt. Die Sache ist die, dass Sie im Wasser den Widerstand überwinden müssen – so engagieren sie mehr Muskeln als bei der traditionellen Gymnastik. Häufige Bewegung im Wasser wird den Gesamtwiderstand des Körpers erhöhen, die Durchblutung und die Arbeit des Kreislaufsystems verbessern.

Aqua-Aerobic - wie sieht es in der Praxis aus?

Durchschnittliche Übungen im Wasser dauern von 30 bis 45 Minuten. Während dieser Zeit machen Sie Warming-up, Ausdauertraining, stärken bestimmte Muskeln und schließlich machen Sie auch Stretching-Übungen.

Bei dem Ausdauertraining (bei dem Ausdauer- und stärkenden Training) werden die Übungen mit speziellen Geräten gemacht. Gürtel, Nudeln oder Hanteln helfen, an der Wasseroberfläche zu bleiben und verbessern auch die Effizienz von Krafttraining. Aqua-Aerobic wird in der Regel durch die Entspannungsmusik oder dynamische Musik begleitet. Sie werden von einem Trainer unterrichtet, der am Rande des Pools steht und die Übungen präsentiert. Jede Übung ist auf ein bestimmtes Programm konzentriert - es kann eine Körperformung sein, die Verbesserung der körperlichen Fitness oder Muskelgewinnung und Kraftausdauer.

Aqua-Aerobic können Sie auch ohne die Hilfe eines Trainers üben – es reicht nur, sich mit den beliebtesten Übungen vertraut zu machen und Sie werden sie während der einzelnen Besuche im Schwimmbad tun. Sie können sie dann beliebig mit Schwimmen kombinieren und dadurch mehr Kalorien verbrennen.

Sehen Sie auch:

6 Vorteile des Inlineskatens
6 Vorteile des Inlineskatens
Verbessern Sie Ihre Form ohne intensive Trainings
Verbessern Sie Ihre Form ohne intensive ...
Übungen für einen flachen Bauch
Übungen für einen flachen Bauch

Fügen Sie ein Kommentar hinzu:

Kommentare:

Das sollten Sie über Ihre Gesundheit wissen - verfolgen Sie die neuesten Artikel.