Medizinischereporter

Fisch zum Wohlsein! Warum sollte er gegessen werden und wie der Fisch zubereiten?

Fisch zum Wohlsein! Warum sollte er gegessen werden und wie der Fisch zubereiten?

17.02.2016 15:42

Bewertung: 2.0/5 basierend auf 3 Bewertungen

Zartes Fleisch, wertvolle Nährstoffe und Original-Geschmack sind die Hauptvorteile von Fischgerichten. Die entsprechend zubereiteten Fische stellen vollwertige Mahlzeit dar und wirken positiv auf die Gesundheit des ganzen Organismus ein. Prüfen Sie, was Sie vom Fisch wissen sollten und wie er am besten zu zubereiten ist.

Natürliche Quelle von Vitaminen

 Das hoch assimilierbare Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren und Vitamin D sind nur ein Teil der wertvollen Inhaltsstoffe, die uns der Fisch bietet. Der Fischfleisch ist sehr reich an Omega-3-Fettsäure, sie positive Wirkung auf das Kreislauf-System, reduzieren Blutdruck und hohen Cholesterinspiegel. Sie stimulieren die Bildung von von Serotonin, das ... unsere Stimmung verbessert.

 Fisch ist auch eine wertvolle Quelle für Jod, das für das richtige Funktionieren der Schilddrüse erforderlich ist– dieses Element ist eine Materie von Hormonen, die für effizienten Stoffwechsel und Verbesserung des Funktionierens des Nervensystems verantwortlich sind. Es hilft abzunehmen und verhindert die Schilddrüsenunterfunktion. Der Gehalt an Selen und Vitamin D in Fischfleisch hilft, den Knochenbau zu schützen, verlangsamt den Alterungsprozess und stärkt die Muskeln.

 Eine andere wichtige Inhalsstoffe von Fisch sind Kalzium und Magnesium. Kalzium finden Sie nur bei Fischen, die Sie zusammen mit Gräten essen (meist Hering oder geräucherter Fisch). Es wirkt antiallergisch, hilft bei der Bekämpfung der Infektionen und Entzündung, vor allem Knochen. Magnesium dagegen trägt zur Bekämpfung Hyperaktivität, reduziert Muskelkrämpfe, lindert Schmerzen und Depressionen.

 

Zubereitung vom Fisch

 Wie Sie sehen ist der Fisch eine ech te Quelle von wertvollen Mikronährstoffen. Um sie in Anspruch zu nehmen essen Sie den Fischfleisch am besten in verschiedenen Varianten. Starkes Räuchern oder Einlegen in Essig machen die Gräten weich und macht, dass wir sie ohne Angst essen können. Braten und Grillen erlauben es Ihnen, eine knusprige, schmackhafte Kruste zu erhalten, die die Fischliebhaber zu schätzen wissen. Wie soll der Fisch zubereitet werden, um seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht zu verlieren?

 KOCHEN

 Zum Kochen können Sie die Glocken, Filets oder das ganze Fisch verwenden. Das Grundprinzip: den ganzen Fisch kochen Sie in einer Temperatur nicht höher als 80 Grad Celsius bei schwacher Hitze, die Fischstücke dagegen kochen Sie bei einer Temperatur höher als 80 Grad, bei hoher Hitze (er ist dann mehr saftig). Der Fisch soll am besten mit dem Rükcken nach oben gekocht werden. Um den intensiven, originellen Geschmack zu erhalten, kochen Sie den Fisch in Brühe mit Weinessig oder Kräuter Gewürze und Zitronensaft.

 

BRATEN

Der gebratene Fisch ist sehr kalorisch und schwer bekömmlich. Fast 3/4 des Fettes in dieser Form kommt aus der Pfanne und hat mit den gesunden Fetten aus der Gruppe Omega-3 nichts zu tun. Wollen Sie unbedingt, den Fisch auf diese Weise zu zubereiten, verwenden Sie Rapsöl oder Olivenöl. Vermeiden Sie auch Paniermehl, das den Kaloriengehalt des Gerichts erhöht.

BACKEN

 Der gebackene Fisch schmecken am besten mit einer leckeren Pilz-, Knoblauch- oder Kräuter-Farce. Um den Fleisch mehr satfig ist, kann der Fisch am Ende des Backens mit Butter  geschmiert werden (gewöhnlich oder mit Knoblauch). Zum Gericht können Sie z.B. Mayonnaise hinzufügen und der Fleisch mit Zitronensaft beträufeln. Der gebackene Fisch schmeckt auch gut auf Pizza oder  Aufläufen.

 GRILLEN

 Wenn Sie vorhaben, den Fisch zu grillen, dann lassen Sie ihn er am besten in der Haut (schützt den Fleisch vor Verfallen). Um den originellen Geschmack zu erhalten, können Sie den Fisch in Olivenöl und Gewürzen einlegen – Fisch schmeckt gut mit Liebstöckel, Basilikum, Petersilie, Rosmarin und Senf. Zum Grillen verwenden Sie die Nahrungsfolie, in der der Fisch schnell gebraten wird und behält vollen Geschmack und Aroma.

 

Guten Appetit!

Sehen Sie auch:

Gesundheitseigenschaften von Moosbeere
Gesundheitseigenschaften von Moosbeere
6 Vorschläge für einen kalorienarm Lunch
6 Vorschläge für einen kalorienarm Lunch
Holunder-Sirup ist gut für alles
Holunder-Sirup ist gut für alles

Fügen Sie ein Kommentar hinzu:

Kommentare:

Das sollten Sie über Ihre Gesundheit wissen - verfolgen Sie die neuesten Artikel.