Medizinischereporter

Wie pflegt man trockene Haut?
Trockene Haut ist angespannt und anfällig für Reizungen

Wie pflegt man trockene Haut?

20.01.2016 10:21

Bewertung: 4.0/5 basierend auf 1 Bewertungen

Trockene Haut braucht eine besondere Behandlung - ihre Pflege sollte in erster Linie auf intensiver Feuchtigkeit beruhen. Wenn Sie trockene Haut haben, finden Sie heraus, wie man sich richtig um sie kümmert, damit sie strahlend und glatt wird.

Warum ist die Haut trocken?

Trockene Gesichtshaut ist das Ergebnis einer unzureichenden Talgproduktion. Aus diesem Grunde wird die Haut angespannt, sie zieht sich auch zusammen und neigt zu Reizungen. Wenn in der Haut Lipide zur Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit fehlen, ist die Hautschutzschicht dünn und schwach. Wenn es zu der geringsten Unterbrechung der zarten Barriere kommt, verliert die Haut sofort an Feuchtigkeit.

Glücklicherweise ist die trockene Haut selten angeboren - in der Regel sind für sie die schädlichen UV-Strahlen oder zu kalte oder heiße Luft verantwortlich. Eine häufige Ursache für trockene Haut ist auch eine schlechte Pflege und Medikamente, die den Wasserhaushalt des Körpers beeinflussen.

Die häufigsten Fehler bei der Pflege der trockenen Haut

Trockene Haut kann durch falsche Pflege intensiviert werden. Ohne die spezifischen Bedürfnisse der trockenen Haut zu kennen, verwenden Frauen, die davon betroffen sind, oft z. B. Peelings, die die Oberhaut abschuppen, und die für diese Art der Haut viel zu stark sind. Ein anderer häufiger Fehler, der das Problem fördert, ist das Waschen des Gesichtes mit Seife. Dieses Detergens entfernt von der Haut nicht nur Verschmutzungen, sondern auch natürliches Sebum der Hautbarriere. Ebenso schädlich für trockene Haut ist es, das Gesicht mit einem Handtuch nach dem Waschen zu reiben. Statt mechanisch die dünne Schutzschicht aus trockener Haut zu entfernen, sollten Sie das Handtuch Punkt für Punkt sanft anlegen, so dass es Wasser absorbiert.

Erste Regel: Weniger ist mehr

Trockene Haut verträgt keine extrem häufige Reinigung oder Peelings. Für eine richtige Pflege reicht eine mizellare Lösung und eine Feuchtigkeitscreme - vorzugsweise mit einem hohen Gehalt an Harnstoff. Verzichten Sie auf mattierende und Reinigungskosmetik.

Das Prinzip „weniger ist mehr” gilt auch für das Make-up. Zu viele Grundlagen verursachen, dass nach ein paar Stunden alle Zusammenbrüche der Haut und trockene Haut (vor allem auf der Nase und Stirn) zum Vorschein kommen. Als Tagespflege soll man am besten eine zarte BB Creme wählen und wenn Sie das Make-up nicht aufgeben können, verwenden Sie sehr wenig davon und denken Sie daran: je dünner die Schicht, desto natürlicher wird das Endergebnis sein. Vermeiden Sie die Verwendung von zusätzlichen Make-up-Schichten - Basis unter Grundlage oder Pulver.

Sehen Sie auch:

Wie kann man Dehnungsstreifen loswerden?
Wie kann man Dehnungsstreifen loswerden?
8 Anwendungen Vaseline in Ihrer Kosmetiktasche
8 Anwendungen Vaseline in Ihrer ...
Zinnkraut – Quelle der Gesundheit und des schönen Aussehens
Zinnkraut – Quelle der Gesundheit und des ...

Fügen Sie ein Kommentar hinzu:

Kommentare:

Das sollten Sie über Ihre Gesundheit wissen - verfolgen Sie die neuesten Artikel.